Die gsv Fahrt hat stattgefunden und war klasse!!!

Von Samstag bis Dienstag sind wir wie jedes Jahr ins Feriendorf Dorado gefahren und haben dort vier wundervolle Tage verbracht. Dabei hatten wir Unterstützung von einigen Teamer*innen von „mehr als lernen“. Zuerst lernten wir uns als Gruppe besser kennen, um auf der Fahrt und danach harmonisch zusammenarbeiten zu können. Am zweiten Tag sind wir dann inhaltlich eingestiegen und setzten uns mit bildungspolitischen Themen auseinander. Dazu wendeten wir das D4-Modell an (Discover, Dream, Design, Develope). Wir schauten also zuerst einmal, wie es unserer Schule und der gsv geht und womit wir zufrieden bzw. unzufrieden sind. Dann bekamen wir ein wenig Inspiration von anderen Schulen und Projekten und stellten uns in der Dream-Phase unsere Traumschule vor. Aus einer anschliessenden Besprechung gingen dann verschiedenste Projektideen hervor, die wir in der Design Phase formulierten und ordneten. Als letzten Schritt sammelten sich dann Menschen um die Projekte zu entwickeln (Develop).
Dann ging es an Tag drei auch schon in die Projektarbeitsphase. Bereits bestehende und neugegründete PAGs und ZAGs fanden sich zusammen und erledigten voller Motivation den Großteil ihrer Aufgaben. Auch am letzten Tag arbeiteten wir hauptsächlich in unseren Projektgruppen. Irgendwann mussten wir uns dann jedoch von unserer Arbeit lösen und uns verabschieden; sowohl inhaltlich als auch zwischenmenschlich.
Heute- einen Tag später- blicken wir mit Freude, Stolz und (neuer) Motivation zurück und nach vorne und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

P.S.

Das Fotoprotokoll (also alle Flipcharts etc.) und einfach ein paar andere Fotos, die hinter die Kulissen blicken lassen, findet ihr hier 🙂

https://drive.google.com/drive/folders/1KQ3qiBS7EIb-HsAKQpXEP3BEn6oUmLZE